Die Gräben vom Pal Piccolo

Technische Kategorien

Distanz

5,2 km

Aufstieg

600 m

Maximale Höhe

1.860 m

km-Aufwand

11,2

Schwierigkeitsgrad

einfach

ITRA-Punkte

0

 

Laufzeiten

Elite

00:50

Experten

01:00

Erfahrene

01:10

Fortgeschrittene

01:20

Anfänger

01:30

 

Kursbeschreibung

Streckenverlauf

Wir starten am Passo Monte Croce Carnico/Plöckenpass (1.360 m) und nehmen den Weg 401, der unterhalb der Kletterfelsen vorbeiführt. Auf dem Weg 401 erreicht man den Gipfel des Pal Piccolo (1.866 m), wo ein Freilichtmuseum zur Geschichte des Ersten Weltkriegs besichtigt werden kann. Von hier aus können Sie zahlreiche Schützengräben und Stellungen besichtigen und dann über den Weg 434 (österreichische Seite) absteigen. Ein angenehmer und anspruchsloser Weg.

Empfohlener Zeitraum

Juni – Oktober

(In den anderen Monaten sollten Sie auf Schnee/Eis achten.)

Besonderheiten

·    Ein Highlight sind die zahlreichen Schützengräben und Stellungen auf dem Berg, die noch in einem hervorragenden Zustand sind.

·    Der Weg zum Gipfel führt an einem Felsen entlang, der bei Freikletterern sehr beliebt ist.

Geeignet für Hunde?

Ja, aber immer an der Leine, da es üblicherweise ein stark frequentiertes Gebiet ist.

Ein Besuch lohnt sich

·    Museum des Großen Krieges in Timau

·    Museum 1915-1918 in Mauthen

Nützliche Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Tourismusinformation von Paluzza.

Gastfreundschaft

·    Ristorante al Valico – Passo Monte Croce Carnico/Plöckenpass

·    Alpencamp di Mauthen

Download GPX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com